FTW Newsletter 2/2011

Wenn Sie unseren Newsletter in Zukunft regelmäßig erhalten möchten, senden Sie uns ein E-Mail.

 

  Willkommen zum Newsletter 2/2011 des FTW Forschungszentrum Telekommunikation Wien!
Research News VerkehrsteilnehmerInnen in Echtzeit informieren
Das ist das Ziel der Testfahrten im Rahmen von ROADSAFE, die derzeit auf der A4/S1 in der Umgebung des Knotens Schwechat durchgeführt werden. Das Ziel der Testfahrten ist, kooperative Kommunikation zu demonstrieren und die Vorteile von kooperativen Systemen zu zeigen: Durch den Austausch von Informationen in Echtzeit kann die Fahrsicherheit erhöht und die Umwelt geschont werden. Fotogalerie >>

TestuserInnen gesucht!
Im Rahmen der Projekte ROADSAFE und ACE 2.0 sucht das FTW TestuserInnen zur Durchführung von Benutzertests. Mehr Info >>

Projektstart für MELONET
Das Projekt MELONET (Models for EV-charging Load Optimization using advanced networking and photovoltaic supply) untersucht das Zusammenwirken von Stromtankstellen für Elektrofahrzeuge (EV), Photovoltaik (PV)-Systemen und Smart Metering für eine optimierte Lade- und Energiebilanzierung.
Kontakt >>

Projektstart für ROADCELL
RoadCell verfolgt das Konzept, dass viele FahrerInnen von Straßenfahrzeugen auch Kunden der Mobilfunknetzbetreiber sind. Daher kann eine Strömung von Mobiltelefonen einem Strom von VerkehrsteilnehmerInnen zugeordnet werden. Kontakt >>

Projektstart für SESAME-S
SESAME-S hat das Ziel, Energie einzusparen und Energiekosten zu optimieren. Dazu werden im Projekt kommerzielle Dienstleistungen auf der Basis von Enablers für Energieeffizienz entworfen und auf den Markt gebracht, die im SESAME-Projekt entwickelt wurden. Kontakt >>

Projektstart für SELECT
Das Ziel des Forschungsprojekts SELECT (Sensing and Locating Emergency Calls in Tunnels) ist die Konzeption und Entwicklung eines Hardware-Prototyp-Monitoring-Systems. Einmal in Betrieb sollte es in der Lage sein, Notfälle in Straßentunneln zu erkennen und zu lokalisieren. Kontakt >>

Publikationen: Best of...

Best Paper Award bei der VTC 2011
Das Paper "Subspace Modeling of Multi-User MIMO Channels" verfasst von den FTW Wissenschaftlern Nicolai Czink, Thomas Zemen und Ihren Kollegen an der Stanford University (USA) und der Université Catholique de Louvain (Belgien) erhielt den Best Paper Award auf der IEEE 74th Vehicular Technology Conference (VTC2011) von 5.-8. September 2011 in San Francisco.

3. Platz beim Best Student Paper Award
Im Rahmen der European Conference for Circuit Theory and Design vom 29.-31. August in Linköping/ Schweden haben Michael Soudan von der TU Graz und Christian Vogel vom FTW für ihr Paper „Low Complexity Least-Squares Design for the Correction of Linear Time-varying Systems” den 3. Platz beim Best Student Paper Award erhalten.

Thomas Zemen IEEE Editor
Seit September 2011 fungiert Thomas Zemen als Editor für die "IEEE Transactions on Wireless Communications" im Bereich "Antenna Systems and Channel Characterization".

Member News

PhD Poster Session für die FTW Mitglieder
Während der Mitgliederversammlung wurden in einer Poster Session allen FTW Partnern und Mitgliedern die derzeit am FTW laufenden Dissertationsprojekte vorgestellt. Die Mitglieder zeigten sich von den Dissertationsprojekten sehr angetan und schätzten den direkten Kontakt zu jüngeren ForscherInnen am FTW.
Events

26. April 2011
10. Wiener Töchtertag am FTW
Zehn Mädchen im Alter von 15-17 Jahren lernten beim heutigen 10. Wiener Töchtertag am FTW den Beruf der Forscherin kennen. Bilder >>

17. Mai 2011
Informationstechnisches Kolloquium
Am Dienstag den 17. Mai 2011 fand das Informationstechnische Kolloquium statt zu dem der OVE Österreichische Verband für Elektrotechnik gemeinsam mit der Technischen Universität Wien und dem FTW einlud. In mehreren Vorträgen präsentierten hochkarätige ReferentInnen aus Wissenschaft und Wirtschaft aktuelle Projekte und Trends aus dem Bereich der Verkehrstelematik und entwickelten ein Szenario für die Mobilität der Zukunft. Bilder >>

5.+6. Oktober 2011
Alcatel-Lucent Innovation Days
Bei den Alcatel-Lucent Innovation Days am 5. und 6. Oktober 2011 stellte das FTW-Projekt AWARE in Zusammenarbeit mit Alcatel-Lucent Austria, Alcatel-Lucent Bell Labs France, A1 Telekom Austria und der Université de Versailles St. Quentin einen AWARE Demonstrator in der Innovation Highway - Exhibition Area aus.

Terminaviso

30. November 2011
FTW Ko-Organisator des 1. Workshops zum Thema Cognitive Load und In-Vehicle Human-Machine Interaction
Wir freuen uns, als Ko-Organisator den 1. Workshop zum Thema Cognitive Load und In-Vehicle Human-Machine Interaction, der am 30. November 2011 in Salzburg stattfinden wird, ankündigen zu dürfen. Mehr Info >>

24. Oktober 2011
Das FTW ist zum wiederholten Mal an der Organisation des  7th ICQT Workshop on Advanced Internet Charging and Technology beteiligt. In diesem Jahr wird der Workshop in Zusammenarbeit mit der IEEE conference CNSM 2011 am 24. Oktober 2011 an der Descartes Universität in Paris stattfinden. Der Call for Papers hat im Namen der beiden Vorsitzenden Johanne Cohen (Univ. Versailles), Patrick Maillé (Institut Telecom/Telecom Bretagne) bereits begonnen. Call for Papers >>
People@FTW

New@FTW: Andreas Sackl
Andreas Sackl ist aus Wien. Nach dem Besuch einer HTL studierte er Medieninformatik an der TU Wien sowie Publizistik und Kommunikationswissenschaften an der Universität Wien. Bevor er zum FTW kam arbeitete er als Forschungsassistent am Institut für Gestaltungs- und Wirkungsforschung an der TU Wien und als Softwareentwickler.

New@FTW: Dimitra Paraskevopoulou
Dimitra Paraskevopoulou ist aus Griechenland. Sie hat Computer Engineering und Informatik an der Universität Patras/Griechenland studiert. Das FTW ist ihr Einstieg ins Berufsleben.

New@FTW: Dipl.-Ing. Dr. Stefan Ruehrup
Stefan Ruehrup erhielt seinen Mastertitel im Jahr 2002 und seinen Doktortitel in Informatik im Jahr 2006 an der Universität Paderborn/Deutschland. Als Postdoktorand ging er danach an die Universität Ottawa/Kanada und als Dozent zur Computer Networks and Telematics Group an die Universität Freiburg. Bevor er zum FTW kam, managte er die Cooperative Mobile Systems Gruppe am OFFIS - Institute for Information Technology in Oldenburg. Sein Forschungsinteresse gilt der Analyse und Simulation von Netzwerken und Kommunikationsprotokollen.

New@FTW: Anja Cepuder
Anja Cepuder ist in Wien geboren und hat zuvor als Assistentin der Geschäftsführung bei der Niederösterreich-CARD GmbH gearbeitet sowie ein Praktikum im Financebereich bei KPMG absolviert. Im Juni dieses Jahres hat sie den Bachelor auf der FH des bfi Wien absolviert und zurzeit beendet sie ihr wirtschaftliches Masterstudium. Am FTW arbeitet sie als Projektassistentin.

New@FTW: Ulrich Lehner
Ulrich Lehner studiert seit 2007 Medieninformatik an der TU Wien und wohnt seit diesem Zeitpunkt in Wien. Vor der Anstellung am FTW war er bei atwork information technology GmbH als Web Designer und Developer tätig.

New@FTW: Giuseppe Settanni MSc
Giuseppe Settanni wurde 1986 in Bari/Italien geboren. Er erhielt seinen Telecommunication Engineering Master of Science-Titel an der Polytechnic University of Turin/Italien im April 2011. Seine Masterarbeit mit dem Titel "On-line implementation of a distribution-based Anomaly Detection algorithm for 3G mobile traffic" schrieb er bereits in Zusammenarbeit mit dem FTW. Giuseppe ist ein Mitglied der FTW Area N, wo er in zwei Projekten mitarbeitet: SEQOS und DEMONS (EU Projekt).

New@FTW: Antal Kern
Antal Kern kommt aus Budapest/Ungarn und studiert Technische Informatik an der TU Wien. Seit Anfang Mai arbeitet er als Software Developer in der Networked Services-Area des FTW.

Impressum Medieninhaber und Herausgeber
FTW Forschungszentrum Telekommunikation Wien GmbH
Donau-City-Straße 1, A-1220 Wien
T +43 1 505 28 30 – 0,
F +43 1 505 28 30 – 99,
office@ftw.at
www.ftw.at
FN 201214d, Handelsgericht Wien | UID: ATU 51262609
Falls Sie keine weiteren Zusendungen des FTW-Newsletters wünschen, senden Sie bitte ein Mail mit dem Subject "NOMAIL" an newsletter@ftw.at. Danke!